logo

Das ist gut für das räumliche Vorstellungsvermögen. Sagt der Mathelehrer.
Das ist gut für die Kreativität. Sagt die Künstlerin.
Das macht einen Riesenspass. Sagen die Kids.

Die Rede ist vom Kunstprojekt der 4. bis 6. Klasse aus Landiswil. Ein ganzes Semester betätigen sich die Schülerinnen und Schüler jeden Mittwochmorgen als Bildhauer. Und das unter Anleitung der Profikünstlerin Béatrice Bader (www.beatricebader.ch). Für Januar ist eine Vernissage geplant.

Finanziert wird das Projekt durch den Verein MUS-E, der im Namen der Yehudi Menuhin Foundation Kunstprojekte an Schulen in ganz Europa fördert.

Wir behauen Blöcke aus Porenbeton (Ytong). Unser Thema sind „Schutzwesen“, also Fantasietiere und Fabelwesen, wie sie etwa auf Altstadtbrunnen oder über Kirchenportalen anzutreffen sind. Wir arbeiten im alten Musikzimmer in Obergoldbach und im Velounterstand.

Das gibt einen enormen Staub. Sagen die Abwartinnen. Und sie haben recht damit. Aber sie zeigen sehr viel Verständnis für das künstlerische Schaffen. Dafür möchten wir uns ganz, ganz, ganz herzlich bedanken.

161026 1

161026 3

161026 2

161026 4

161026 5

161026 6

161026 7

161026 8

161026 9

161026 11

161026 12

161026 13

161026 14

161026 10

Zum Seitenanfang